atmen & meditieren

Meditation, so heißt es, öffnet die Türen zum Selbst. 

Meditieren hilft dir,

  • ausgeglichener zu sein
  • leichter zu entspannen und besser zu schlafen
  • dich wohl(er) in deinem Körper zu fühlen
  • kreativ und wach zu sein und dich angenehm lebendig zu fühlen
  • dich immer besser zu leiden!

 

Und wie geschieht das?

  • indem du ein stärkeres Gefühl der Kontrolle darüber gewinnst, was innerlich und äußerlich geschieht
  • indem du lernst, dem, was dir passiert mit mehr Freundlichkeit zu begegnen, wodurch du wiederum weniger gestresst sein wirst

Wenn wir davon ausgehen, dass unsere Gedanken die Kraft haben, sich zu materialisieren, ist es umso wichtiger, genauer hinzusehen, was alles in unserem Geist herumschwirrt! Unbekannt

    Die Landschaft der Meditation  

    Es gibt eine Vielzahl von Techniken, um deinen Geist zu trainieren und dein Bewusstsein zu fokussieren. Von Mantra-Rezitation, über geführte Visualisierung bis hin zu Achtsamkeit- und Atemmeditationen – die Landschaft der Meditation ist aufregend und abwechslungsreich. 

    Du kannst meditieren, wenn du deine Aufmerksamkeit steuern und für einige Minuten halten kannst. Die konsequente Beschäftigung mit einer oder mehrerer dieser Techniken kann tiefgreifende Auswirkungen haben – auf deinen Körper, deinen Geist und deine Emotionen.